Dienstag, 22. September 2020

Deutsche Meisterschaft im Streckenfliegen 2020

Seit dem 15.9.2020 ( Saison v. 16.9.2019 - 15.9.2020 ) ist der DHV-XC 2020 beendet. 

Die XC Saison 2020 geht wohl in die Geschichte ein. Die Schließung aller Fluggebiete in Deutschland und im Ausland, dadurch wurde sogar der Wettbewerb unterbrochen.

Die Menschheit beschäftigt sich nur noch mit dem Corona Covid-19 Virus.Keiner von uns konnte sich einmal vorstellen, das uns ein Virus bedroht und wir unser gewohntes Leben nicht normal führen können.

Da steht natürlich das Gleitschirmfliegen hinten an. Ich möchte aber doch, an dieser Stelle eine kleine Bilanz ziehen.
Anzumerken ist, das einige Flüge gar nicht im DHV-XC, bedingt durch das Aussetzen des Wettbewerbs, aufgeführt sind. Des weiteren wurden durch den späten Wertungsstart am 15.06.20, einige Flüge nur im Flugbuch gespeichert, und sind nicht ins Ranking aufgenommen worden.
Daher verzichte ich in in diesem Jahr an dieser Stelle Platzierungen aufzuführen.

Geflogen bin ich in folgenden Gebieten: Bausenberg, Graach, Zeltingen-Rachtig, Burgen, Kampenwand, Brauneck und das Unterberghorn in Kössen.

Meine 20 Flüge erbrachten fast identische Leistungen wie 2019.
Sehr schöne, und auch einige lange Flüge (ca. 12,35 Flugstunden mit insgesamt ca. 115 km Flugstrecke) machten mich doch recht zufrieden. 

Sonntag, 20. September 2020

Timmendorfer Strand 7. + 8. Tag


Am letzten Tag schauten wir uns noch Timmendorfer Strand (Stadt) an und genossen den sonnigen Tag. Gestern fuhren wir wieder nach Hause, diesmal ohne nennenswerte Staus.
 


 

Timmendorfer Strand 6. Tag

Radtour mit dem e-MTB rund um den Hemmelsdorfer See, dann nach Travemünde und über die Brodtener Steilküste zurück.

 





Der Grund des Sees ist der tiefste Punkt Deutschlands, -39,5 m NN



Travemünde

ältester Leuchturm Deutschlands: 1539




 

Mittwoch, 16. September 2020

Timmendorfer Strand 5. Tag

Immer noch Hochsommer hier am Timmendorfer Strand. Wir entschieden uns noch einmal den Tag am Strand in einem wunderbaren Strandkorb zu verbringen und die schöne chillige Atmosphäre in der Nachsaison an der Ostsee zu genießen.  Morgen ist die Mountainbike Tour geplant. Rund um den Hemmelsdorfer See und Travemünde ist unser Plan.

Dienstag, 15. September 2020

Timmendorfer Strand 3. + 4. Tag

Wunderbares Sommerwetter verwöhnt uns hier in der Lübecker Bucht. Gestern entschlossen wir uns für eine "Tag am Meer". Erstmalig in meinem Leben habe ich einen Strandkorb gemietet. Ein nettes Erlebnis entspannt den Tag an der Ostsee in solch einem  Teil zu verbringen. 

Am heutigen Tag stand am Vormittag eine kleine Wanderung in die Aalbeek Niederung an. Direkt nach Niendorf in südlicher Richtung beginnt das große Naturschutzgebiet rund um den Hemmelsdorfer See. Der See, der durch eiszeitliche Gletscher entstanden ist, ist im südl. Seebecken mit 39,5 m unter NN der tiefte Punkt Deutschlands. Ein schöner Ausblick hat man vom 20 m hohen Aussichtsturm Hermann-Löns Blick. Am Nachmittag genossen wir dann noch einmal "Beachflair" am Meer.







Sonntag, 13. September 2020

Timmendorfer Strand 1. + 2. Tag

Corona macht´s möglich. Anstatt in Nordspanien zum Gleitschirmfliegen zu sein, sind wir am Timmendorfer Strand/Niendorf an der Ostsee. Der erste Eindruck ist aber sehr positiv und sicherlich auch diesmal eine gute Alternative um erholsame und schöne Tage in der Corona Pandemie zu verbringen. Es war relativ einfach, spontan eine schicke Ferienwohnung zu einem sehr annehmbaren Preis buchen.

Gestern sind wir allerdings etwas beschwerlich, mit vielen Staus, Baustellen und Autobahnsperren hier am Timmendorfer Strand angekommen. 

Heute war der richtige Tag um eine erste Erkundungstour zu starten. Mit etlichen Kilometer in den Beinen erlebten wir einen schönen Tag, mit am Nachmittag schon sommerlichen Temperaturen.

Schon am heutigen Tag haben wir schicke E-MTB´s reserviert, um am Donnerstag unsere große Radtour zu starten.

In den nächsten Tagen sind sogar hochsommerliche Temperaturen angekündigt. Wir sind gespannt.....


Niendorfer Strand

Am Morgen........

Hafen Niendorf

Pause in der Strandbar

Sehr entspannend...

Dünen mit der Seebrücke Niendorf im Hintergrund

Seebrücke Niendorf

Seebrücke Niendorf

Brodtener Steilufer, einige Kilometer östl. von Niendorf

Brodtener Steilufer


Eigenes Haus als Ferienwohnung


Sonntag, 30. August 2020

Kössen 14. - 15. Tag

Am Freitag morgen, wie angekündigt, lag auch das Unterberghorn in einer föhnigen Strömung. Am Nachmittag wurde zudem eine kräftige Kaltfront erwartet. Ich entschied mich nicht mehr zu Fliegen, um kein Risiko einzugehen, und sicher und wohlbehalten heimzukehren. Einige Besorgungen, eine kleine Radtour, und, bis zum Eintreffen der Front, den Hotelgarten zu nutzen, waren die Aktivitäten des letzten Tages. Gestern sind wir gut wieder in Frechen angekommen. Natürlich nicht, ohne den kostenlosen Covid-19 Test am Parkplatz Heuberg auf der Inntalautobahn zu nutzen. Die Teststation liegt auf dem Weg und wir wurden ohne Wartezeit problemlos getestet. Das Ergebnis kommt in ca. 48 Stunden. Wir sind sehr gespannt. Drei Wochen in Bad Tölz und Kössen sind leider vorbei. Es war eine richtig tolle Tour mit fast ausschließlich guten Wetter. Fliegen (ca. 10 h Airtime), Radtouren (incl.der ersten eMTB Tour), Wandern, Motorbootfahren, gute Unterkünfte und Essen, was will man mehr. Uns hat unglaublich gefreut das in der ersten Woche Kössen unsere Freunde Martina und Frank bei uns waren und zwischenzeitlich Irene und Andre aus der Schweiz zu uns kamen. Natürlich schätzen wir es auch unsere Fliegerfreunde und Bekannte aus Kössen mal wieder gesehen zu haben. Die Einschränkungen in der Corona Krise waren, für unsere Urlaubsfreude, kaum bemerkbar.