Donnerstag, 15. September 2011

Deutsche Meisterschaft im Streckenfliegen 2011

Am 15.9.2011 ( Saison v. 16.9.2010 - 15.9.2011 ) ist der DHV-XC 2011 beendet. Die neue Saison hatte ich im Oktober 2010 mit dem Flugerlebniss des Jahres 2010 am Säntis in der Schweiz begonnen. Dann ging es im November in die Provinz Almeria (Bericht im DHV-Magazin in der Oktoberausgabe 2010, Nr. 166). Danach war dann wieder eine lange Winterpause, die im März 2011 in Kössen (leider wetterbedingt wenig geflogen) beendet wurde, danach einige Flüge im Sauerland (Ettelsberg, Wirmighausen). Ostern ging es dann recht gut in der Schweiz (Jura, Ebenalp). Im Mai dann voller Erwartung am El Yelmo, doch leider mit einer mässigen Ausbeute. Im Juni war ich dann in Nimis, Radsberg, San Simeone (Bericht im DHV-Magazin in der Augustausgabe 2011, Nr. 171) und am Lijak, an dem ich dann auch die beste Strecke (22,5 km) erflogen habe. Juli war dann das Lienzer Zettersfleld (Osttirol) das Ziel. Die Moselausbeute in dieser Saison war extrem gering gerade mal zwei Flüge in Bremm waren die Ausbeute. Bei der Meisterschaft 2011 haben abermals eine höhere Anzahl Piloten teilgenommen und die Leistungen sind wesentlich gestiegen. Gegenüber 2010 habe ich meine Punktzahl erhöht, bei leider einer Zeit u. wetterbedingt geringeren Anzahl von Flügen. Ab morgen läuft dann die Saison 2012. Mein Start wird bald in Andalusien sein: Conil, Vejer de la Frontera und Algodonales sind geplant.

Hier die Ergebnisse:

Deutsche Gleitschirmwertung ( national ): 57,13 Punkte, Platz 1281 von 1882 Piloten

Deutsche Gleitschirmwertung ( international ): 104,27 Punkte, Platz 1884 von 2974 Piloten
Statistik: Anzahl Flüge 47, Platz 343 von 2972 Piloten