Sonntag, 16. Oktober 2011

Schöner Herbstflugtag am Bausenberg



Heute haben sich rund 10 Piloten am Bausenberg eingefunden. Nachdem es um die Mittagszeit doch recht böigen SO Wind gab, wurde es zum Nachmittag hin doch fliegbar. Einige "Hochleister" Piloten machten den Anfang, doch ich entschloss mich erst später bei besseren Bedingungen zu fliegen. Ein schöner Flug von rund 20 min waren die Ausbeute. Dazu war es am SP sehr unterhaltsam und man konnte noch einige RML - Piloten vor der "Winterpause" treffen. Unsere Mädels hatten bei strahlendem Sonnenschein mit Sekt und Essen sehr viel Spaß am Startplatz.

Montag, 3. Oktober 2011

Amigas y Amigos









La Vuelta de Andalusia



















Was war das doch für eine schöne Tour quer durch Andalusien. Begonnen hat alles am Ankunftstag letzten Samstag in Vejer de la Frontera. Das liegt in der Nähe von Conil in der Region Cadiz. Wunderbare Flugbedingungen den ganzen Tag, drei schöne Flüge mit reichlich Airtime waren die Ausbeute. Am nächsten Tag ging es, bedingt durch den angekündigten Levante (Starke Ostströmung in Spanien) in Richtung Algodonales. Am Hausberg Mogote waren sehr gute Flugbedingungen, somit mir sogar ein kleines FAI Dreieck gelang. An so einem Tag lässt man sich dazu einen schönen Abendflug natürlich nicht entgehen. Am Montag war dann unsere lange Überfahrt quer durch Andalusien nach Adra geplant. Bei einem einen Zwischenstopp in Pegalajar (Jaen) lernte ich sogar dieses Gebiet einmal kennen. Am nächsten Tag wurde der Levante Wind immer stärker und wir versuchten unser Glück im eindrucksvollen Fluggebiet in Alicun in der Sierra de Gador. Perfekte Bedingungen am späten Nachmittag. Mehr als eine Stunde Airtime und dazu noch den Sprung zur nächsten Bergkette und eine perfekte Landung im Flussbett bei Bentarique, was will man mehr. Mittwochmorgen ging es dann in Guainos zum Fliegen und am Nachmittag dann sogar, obwohl bei sehr anspruchsvollen Bedingungen, in Castala. Danach war bedingt durch den starken Ostwind zwei Tage Flugpause. Das war aber nach den kräftezehrenden ersten fünf Tagen gar nicht so schlimm, man hatte einmal Zeit zum Relaxen, Baden und die Spanische Sonne genießen. Am Samstag war aber noch einmal Fliegen angesagt. Morgens in Carchuna (kleiner Osthang an der Küste bei Motril, bevor dann noch ein Abstecher nach Cenes de la Vega (bei Granada) die Flugwoche erfolgreich beendet hat.


11 Flüge an 6 Flugtagen waren die Ausbeute. Itze und Alain haben wie immer, bei oft schwierigen Windverhältnissen, das Richtige Fluggebiet gewählt. Sehr gefreut hat mich natürlich der Besuch von meinem Freund Alf vom El Yelmo, der oft in der Woche mit seinem Flugkönnen beeindruckt hat. Dabei noch schöne Unterkünfte in Conil, Adra und Zahara machten unsere "Runde" durch Andalusien perfekt.