Freitag, 9. Dezember 2011

Kreuzfahrt als Jahresabschluss






Das Jahr 2011 wollten wir mit einem Urlaub ohne Gleitschirm abrunden. Durch Zufall sind wir auf eine amerikanische Cruises-Line gestossen. Wir haben nicht lange überlegt und direkt gebucht. Ein Traum!!! Am 25.11. mit der Condor non stop von Frankfurt nach Fort Lauderdale (Florida/USA), am nächsten Tag auf die MS EURODAM von der Holland-Amerika-Line und eine einwöchige östliche Karibik-Kreuzfahrt gestartet. Unsere Stationen waren Grand Turk, Puerto Rico, dann auf die Virgin Islands (St. Thomas) und als Highlight eine Privat-Insel der Bahamas (Half Moon Cay). Hier wurden Träume wahr. Strahlender Sonnenschein, Strände wie Puderzucker und beim Schnorcheln tausende Fische (unter anderem auch ein mehr als 1 Meter langer Barracuda). Auf dem Schiff fühlte man sich wie im Schlaraffenland. Tolle Kabine mit Aussenveranda, von der man den karibischen Sonnenuntergang geniessen konnte, für das leibliche Wohl wurde 24 Stunden gesorgt und der Service bekommt die Note 1 +. Wirklich empfehlenswert. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unglaublich, wir haben gerade mal für die Woche all inclusive (ausser alkoholischen Getränken) 560 EUR zahlen müssen. Das war mit Sicherheit nicht unsere letzte Kreuzfahrt mit einer amerikanischen Linie. Gemanagt wurde alles über ein Essener Reisebüro, welches sich perfekt um alles gekümmert hat. Hier die Links vom Reiseveranstalter und der Reederei.




 


Link zur Reederei:
http://hollandamerica.com
 

Link zum Reiseverantalter:
http://urlaub-auf-see.de/
 

Folgende Fotos zeigen: Grand Turk, Puerto Rico, St. Thomas (Virgin Islands), Half Moon Cay (Bahamas) und unser Schiff die MS Eurodam

Keine Kommentare: