Mittwoch, 3. Dezember 2014

12. + 13. Tag, Wellington

Wir haben, nach unserer wetterbedingten Flucht aus Tongariro, zwei sehr schöne Tage in Wellington verbracht. Die Hauptstadt Neuseelands ist absolut sehenswert. Der Hafen, die Innenstadt mit vielen Kolonialbauten, die "Old St. Paul´s Kirche (nur aus Holz gebaut), das Cable Car, die 1899 eröffnete steile Zahnradbahn, der Botanische Garten,  das Te-Papa- Museum mit vielen Maori-Kulturgütern und die Filmstudios von Wellington waren uns eine Besichtigung wert. Uns stand vor allem in den Austellungsräumen des Filmstudios (Herr der Ringe, Avatar, KingKong, Planet der Affen) die Begeisterung im Gesicht. Unter anderem haben wir die original Kostüme, Rüstungen, Waffen und sogar die Silikonfüße der Hobbits aus "Herr der Ringe" gesehen. Unsere Fotos sind nur eine kleine Auswahl von Erlebnissen in dieser schönen Stadt. Alles in allem ist die Zeit in Wellington wie im Flug vergangen. Morgen freuen wir uns auf die Überfahrt mit der Fähre ( 3h Fahrzeit) Richtung Picton auf der Südinsel und hoffen, dass die See nicht zu stürmisch ist. 

Wellington von oben

Old St. Paul`s von innen

Ein Troll

Der Troll hat eine Elbin gefangen

Man lässt es sich gut gehen

Gollum mag mich

Cable Car



Keine Kommentare: