Donnerstag, 31. März 2016

Australien 5. - 7. Tag, Stanwell Park, Budderoo NP, Kiama

Nachdem wir ein paar Tage in Sydney mit Kim verbracht haben, ging es am Dienstag in den Süden von Sydney, um unser Wohnmobil abzuholen. Dies hat alles, was das Herz begehrt. Küche, Dusche, Toilette und ein Bett 1,70 x 2,00 Meter. Darin lässt es sich die nächsten 4 Wochen leben. Nach einer Eingewöhnungsfahrt durch schlechtes Wetter und Starkregen haben wir den Royal National Park übersprungen und sind direkt nach Stanwell Park gefahren und haben einen schönen Campingplatz in Bulli gefunden. Am nächsten Tag ging es zum Startplatz Stanwell Park, wo wir ein paar nette australische Flieger kennen lernten. Leider kam der Wind aus der falschen Richtung. Shoppen in Thirroul (zwischen Stanwell Park und Bulli) und ein "Sundowner" am Beach waren angesagt. Dies hat auch was!
Am nächsten Morgen haben wir es nochmals am Startplatz versucht = leider war der Wind heute zu stark, nur für hartgesottene Drachenflieger ging es. Sehr schade, aber vielleicht versuche ich es am Ende unserer Tour noch einmal in diesem tollen Fluggebiet . So haben wir uns auf den Weg in den Budderoo Rainforrest NP gemacht. 
Nach einer 1,5 Std. Trekkingtour konnten wir die Minnamurra Falls mitten im Regenwald erreichen.
Weiter ging die Fahrt nach Kiama, wo wir die berühmten Blowholes (das Meer schießt dort meterhoch zwischen den Felsen in die Höhe) bewunderten. Da es danach schon relativ spät war, landeten wir auf dem Surf Beach Caravan-Park direkt am Strand von Kiama. Ein sehr schönes Plätzchen, um den Tag ausklingen zu lassen. Morgen geht es weiter in den Süden in Richtung Batemans Bay.

Unser Nobel Camper

SP Stanwell Park


Budderoo NP

Minnamurra Falls
 
Budderoo NP

Blowholes, Kiama

Kiama Coast

Leuchtturm Kiama

 

Keine Kommentare: