Freitag, 29. Juli 2016

Kössen 14. Tag

Letzter Tag hier in Kössen, und endlich etwas Wetterbesserung. Allerdings hatte ich heute Glück und erwischte exakt den richtigen Startzeitpunkt und wurde mit mehr als eine Stunde Airtime belohnt, aber ein Spazierflug war es sicherlich nicht. Ziemlich ruppige Thermik brachte mich bis auf fast 2000 m und forderte einiges. Es wäre noch länger gegangen aber mir war es mehr als genug. So gehen hier im schönen Kaiserwinkel wunderbare 14 Tage zu Ende. Es war nicht immer gutes Flugwetter aber es gab immer ein schönes alternativ Programm, wandern, Wellness, gutes Essen, oder eine kleine Einkaufstour, rundeten den Tag immer ab. Immerhin ging es aber an neun Tagen zum Fliegen, und ich fahre mit einigen Flugstunden nach Hause.
 

Donnerstag, 28. Juli 2016

Kössen 13. Tag

Diese Woche brachte lediglich mäßige Bedingungen mit meist Abgleiterpotential. So auch heute. Die Sonne lies sich nicht wirklich blicken, und so bin ich nur einmal zum Unterberghorn hochgefahren. Immerhin war es ein Flugtag.

Mittwoch, 27. Juli 2016

Kössen 12. Tag

Es fliegt wieder in Kössen. Heute war nach zwei Tagen Pause wieder Flugspass angesagt. Nach einem morgendlichen Abgleiter versuchte ich es noch ein zweites mal. Sogar etwas Thermik brachte mich zu rund einer halben Stunde Airtime. Alles in allem aber ein schöner Tag mit zwei Flügen am Unterberghorn mit dem herrlichen Blick auf das Kaisergebirge.

Dienstag, 26. Juli 2016

Kössen 11. Tag

Sonne, Regen, Gewitter, alles gab es heute im Wechsel. Da blieb der Gleitschirm schön eingepackt. Stattdessen nutzten wir eine schöne Wetterphase zu einer wildromantischen Wanderung zum Klobenstein. Einer schönen Tour mit Hängebrücke, dem netten Gasthaus "Klobenstein" und der Wallfahrtskirche mit dem "geklobenen Stein" (geteilten Stein).
 





Wallfahrtskirche, davor der geteilte Stein
 

Montag, 25. Juli 2016

Kössen 10. Tag

Heute war das Wetter nicht fliegerfreundlich. Hohe Labilität und zeitweise Regen, da geht nichts. Wir fuhren, als Schlechtwetterprogramm zu einem Antikmöbelmarkt in Kirchdorf. Der Besuch war ein absoluter Knaller und wirklich kein Scherz. Wir kauften einen kleinen antiken Schrank für einen Spotpreis. Und jetzt kommt das unglaubliche, der Schrank kommt aus der Räumung der Villa  von Keke Rosberg, dem ehemaligen Formel 1 Weltmeister und Vater von Nico Rosberg. Sachen gibt's, wenn man zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist.

Sonntag, 24. Juli 2016

Kössen 9. Tag

Heute war das Wetter wieder besser als vorhergesagt. Es gelang auch heute ein netter Flug vom Unterberghorn.Leider etwas zu früh gestartet und die gute Phase verpasst, aber es kann nicht immer klappen. Nachmittags legte der Wind kräftig zu und ich entschloss mich, nicht noch einmal hochzufahren. Statt dessen sind wir schön, bei strahlendem Sonnenschein, vom Waidachhof nach Kössen spaziert und haben ein lecker "Landekölsch" getrunken. Neuerdings hat dort, direkt am Marktplatz, ein echter Kölner eine schöne Kneipe eröffnet. Am späten Nachmittag  haben wir dann noch ein Sonnenbad auf unserem schönen Balkon genossen, das ist der perfekte Tag, der dann gleich noch mit einem guten Abendessen abgerundet wird. 
 


Blick auf den zahmen Kaiser

 

Samstag, 23. Juli 2016

Kössen 8. Tag

Heute gab es großflächige Ac/Ci Abschirmungen und wenig Wind am Unterberghorn. Dadurch brachte der Flugtag lediglich Abgleiterpotential. Immerhin mein erster Gleitflug der Woche, was man durch die guten Bedingungen der letzte Woche verschmerzen konnte.
Petra zog auch heute ihr Fitnessprogramm in Form von einer ausgiebigen Walking Runde durch.
Nachmittags relaxten wir dann im Schwimmbad und der Sauna im schönen Hotel Waidachhof.
Ein entspannter Tag hier in Kössen.

Freitag, 22. Juli 2016

Kössen 7. Tag

Heute war das Wetter viel besser als die Vorhersage. Somit ging es dann auch mit Gleitschirm hoch aufs Unterberghorn. Den richtigen Zeitpunkt gewählt und ein schöner thermischer Flug von rund einer dreiviertel Stunde war die Belohnung. Nach Mittag spürte man schon eine deutliche Labilisierung und einen weiteren Flug habe ich gecancelt.
Statt dessen sind wir nach Going gefahren (das Bergdoktor-Dorf). Dies war Petra's Wunsch, sie wollte sich den Drehort ihrer Lieblingsschnulze mal anschauen. Jetzt haben wir es endlich mal geschafft... Abends kam ein schweres Gewítter über Kössen, aber morgen soll es wieder schön werden.
 
 
Filmkulisse: Gasthof Wilder Kaiser aus der Serie "Bergdoktor"

Kaisergebirge von Going aus gesehen
 

Donnerstag, 21. Juli 2016

Kössen 6. Tag

Heute kam der angekündigte Wetterumschwung mit leichtem morgendlichen Regen und vor allem starkem Höhenwind. Somit wurde direkt der Flugtag gecancelt. Wir fuhren nach Raubling zu IKO/Corratec, der Sport- und Fahrrad-Outlet ist immer ein Besuch wert. Unschlagbare Preise sind genau das richtige für Schnäppchenjäger. Tipp von uns: Den Salomon Speedcross 3 Trailschuh gibt es dort für einen absoluten Tiefpreis. Wer in der Gegen ist, sollte dort einmal hinfahren.
Zum Nachmittag kam sogar richtig schön die Sonne hervor. Wir fuhren nach Erpfendorf ( Richtung St. Johann) zur Grießbach-Klamm. Ein schönes Ziel für eine 2-Stunden-Tour. Es geht durch eine enge Gebirgsschlucht über Hängebrücken und Holzstege. Schön war es.
 





 

Mittwoch, 20. Juli 2016

Kössen 5. Tag

Hochsommer von über 30 Grad in Kössen. Natürlich war wieder Flugwetter. Allerdings war auch heute wieder ein sehr später Thermik Beginn. Erst so ab 13:00 Uhr ging es "gescheit hoch". Dann aber galt es bei anspruchsvollen Bedingungen zu Fliegen. Für mich ging es sogar bis zur Basis auf rund 2300 m. Gut war es, aber nach rund 75 min hatte ich genug von "Achterbahn" fahren und bin zum Landeplatz. Hier noch ein paar Fotos vom Landen.


Dienstag, 19. Juli 2016

Kössen 4. Tag

Super Flugbedingungen am Unterberghorn. Zwar setzte verlässliche Thermik erst ca. um 13:00 Uhr ein, dafür aber danach mit perfekten Bedingungen. Rund 650 m Startplatzüberhöhung (auf eine Höhe von über 2100 m) bei einer Airtime von rund 1,5 Stunden, was will man mehr. Dazu gab es noch ein flaches Dreieck von rund 20 Punkten. Leider war meine Flugplanung für ein größeres Dreieck nicht ganz aufgegangen, und so musste ich versuchen zum Landeplatz zurückzukommen. Bin aber dennoch sehr zufrieden.

Montag, 18. Juli 2016

Kössen 1. - 3. Tag

Am Samstag sind wir, leider etwas staugeplagt, im schönen Hotel Waidachhof in Kössen angekommen. Diesmal liegen hier 2 Wochen Aufenthalt vor uns.
Sonntag war es entgegen der Wettervorhersage unbeständig und windig. Leider kein Flugwetter für den ersten Flug am Unterberghorn. Wir genossen unseren ersten Tag und relaxten Nachmittags im schönen neugestalteten Wellnessbereichs des Hotels.
Heute war das Wetter aber endlich etwas sommerlich und mir gelang ein wunderbarer Flug vom Unterberghorn von rund 1,5 h bei tollen ruhigen thermischen Bedingungen, die mich sogar bis über das Gipfelkreuz und mehr als 1800 m brachten. Allerdings hatte ich Glück mit dem richtigen  Startzeitpunkt und der Flugtaktik. Es war sicherlich der längste und höchste Flug des Tages. Für die nächsten drei Tage schaut der Wetterbericht sehr gut aus, und hoffentlich gelingen gute Flüge und auch einige Wandertouren.  

Montag, 11. Juli 2016

Sportschießen Saison 2016 "Landesverbandsmeisterschaften"

Petra 1x Gold/ 2x Silber ; Dimi 2x Gold/1x Silber


Extrem erfolgreiche Landesverbandsmeisterschaften 2016 sind vorbei.
Anstrengende Wochen, mit teils nervenaufreibenden und dramatischen Ausgängen liegen hinter uns.
Das Erfreuliche ist; Wir  haben jeder drei Medaillen gewonnen (siehe LVM-Ticker) und jeder stand mindestens einmal als Landesmeister 2016 in der Mitte des "Stockerl"

Man muss dabei beachten das es bei meinen 6 Disziplinen, fünf verschiedene Mannschaftskonstellationen gab. Ebenso bei der Petra in 5 Disziplinen drei unterschiedliche Mannschaften. Bei Armbrust 10 m konnten die Mannschaften sogar gemischt werden, und somit sind wir sogar gemeinsam Landesmeister mit der Mannschaft geworden und jeder einzelne dann noch Vizemeister in seiner Klasse.


Begonnen hatte aber alles mit dem Riesenerfolg mit der Herren Zimmerstutzen-Mannschaft. Auf "dem Papier" hatte wir im Vorfeld gar keine Erwartungen. Und dann so ein sensationeller Erfolg, gekrönt mit dem Titel (sogar mit riesigem Vorsprung auf den Zweitplatzierten).
Danach, wie berichtet, war unser Einstieg mit der Armbrust unfassbar erfolgreich. Wir sind perfekt in dieser Disziplin eingestiegen.
Zu einem wahren Krimi entwickelte sich abermals Luftgewehr der Damen. Spannender gehts nicht, um am Schluss mit dem Vizelandesmeister gekrönt zu werden.


Leider ist es bei den Kleinkaliberdisziplinen nicht ganz so gut gelaufen und wir mussten uns dort leider geschlagen geben. Wir waren aber meist in den Einzelpatzierungen im oberen Drittel und erreichten in den Mannschaften  "Topp-Ten" Plätze. Erwähnenswert sind die Damen beim KK 100m Wettbewerb in Oberlahnstein, die denkbar knapp den vierten Patz belegten (mit dem gleichen Ergebniss wie die Bronzemedaille, doch etwas schlechter in den letzten 10 Schuss ausgeschossen).
Etwas enttäuschend war mein Abschneiden mit den Tüschenbroichern. Leider war dort keine Medaillen-Platzierung erreicht worden, und die Qualifikation im KK-Liegend zur Deutschen Meisterschaft wurde verpasst.

Jetzt gibt es erst einmal eine kleine Pause, bevor neue Aufgaben vor uns liegen. Und bis dahin erfeuenen wir uns an den tollen Erfolgen im Olympiajahr 2016.


Hier die Platzierungen im Einzelnen:




Petra für die Sportschützen Köln Stammheim
Luftgewehr Auflage:        26. Platz Einzel   2. Pl. Mannschaft
Zimmerstutzen Auflage:  16. Platz Einzel   5. Pl. Mannschaft
KK 50m Auflage:             29. Platz Einzel   7. Pl. Mannschaft                            
KK 100m Auflage:           19. Platz Einzel   4. Pl. Mannschaft  
Armbrust 10m Auflage:     2. Platz Einzel   1. Pl. Mannschaft
 
Dimitri für die Sportschützen Köln Stammheim  
Luftgewehr Auflage:       49. Platz Einzel   9. Pl. Mannschaft
Zimmerstutzen Auflage:   9. Platz Einzel   1. Pl. Mannschaft    
Armbrust 10m Auflage     2. Platz Einzel   1. Pl. Mannschaft          


und für SSV Tüschenbroich 
KK 50m Auflage:            31. Platz Einzel  11. Pl. Mannschaft
KK 100m Auflage:          28. Platz Einzel    5. Pl. Mannschaft
KK Olympisch Match:     37. Platz Einzel    6. Pl  Mannschaft