Samstag, 31. Dezember 2016

Das Sportjahr 2016

Fliegen an Great Ocean Road in Australien
 

Wie immer in den letzten Jahren, gibt es auch für 2016 wieder mein "Sportjahr" Rückblick.

Gleitschirmfliegen:

Wettertechnisch aber auch zeitlich,war es in diesem Jahr extrem schwierig.
Meine "Moselausbeute" war 2016 eine Katastrophe. Mit einem Flug im Januar am Bausenberg kann man nicht wirklich zufrieden sein.
Das positive des Flugjahres war, das meine Flugtouren, meist von Wetterglück geprägt waren und daher doch eine stattliche Anzahl von Flügen, mit reichlich Flugstunden zusammengekommen sind. 

Das Highlight des Jahres war natürlich unsere fünfwöchige Tour, mit einem Camper, durch den Süden von Australien (Berichte mit vielen Fotos waren im Blog). Meine Ausrüstung war bekanntlich dabei und mit 5 schönen Flugtagen und 6 Flügen war die Ausbeute doch recht passabel. Wichtig war, endlich Fliegen auf dem fünften Kontinent. Somit bin ich auf allen Erdteilen der Welt in der Luft gewesen.
 
Im Sommer gönnten wir uns dann noch 2 Wochen im Waidachhof in Kössen mit Fliegen am Unterberghorn.
Recht gutes Wetter und Insgesamt 9 Flugtage rundeten diese schöne Tour ab.

Zum Abschluss war dann im September der RML Clubausflug nach Ölüdeniz/Türkei geplant. Doch, wie berichtet, kam es anders und die Tour wurde abgesagt. Die kurzfristig angesetzte Alternativtour nach Kössen war grandios. Das Wetter hatte vom ersten Tag mitgespielt und mir waren richtig gute Flüge gelungen (sogar Streckenflüge waren dabei). Diese Woche war mit 8 Flugtagen eine der besten in den Nordalpen im Frühherbst die ich je hatte. 



Im Jahr 2016 waren es zwar nur 27 Flüge aber fast immer mit viel Airtime.
Die Aufteilung der 27 Flüge 2016:
Österreich 20, Deutschland 1, und Australien 6 Flüge
Insgesamt war ich 19:37 h in der Luft und erreichte 266,19 XC Punkte bei 168,3 erflogenen Kilometer.

Schießsport:

Schießsportlich war es, ein wahnsinnig erfolgreiches und emotionales Jahr. Der nächste Aufstieg mit der Ligamannschaft in die höchste Landesliga, zahlreiche Titel auf Kreis u. Bezirksebene, Siege und Top 3 Resultate bei Turnieren
Aber die Krönung waren die Erfolge bei den diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften. Bei mir der Sieg mit der Mannschaft im Zimmerstutzen und mit der 10m Armbrust, dazu noch der Vizemeister im Einzel mit der Armbrust.
Die Petra konnte mit dem Mannschaftssieg mit der Armbrust und den Vizetitel im Einzel bei den Damen, sowie der hochanzurechnende Vizetitel mit der Damen Luftgewehrmannschaft, unglaublich stolz sein.

Diese Titel berechtigen uns natürlich bei der nächsten Sportlerehrung der Stadt, als überregional erfolgreiche Sportler teilnehmen zu können. Diese Veranstaltung war in diesem Jahr ein schöner Abschluss (für die Erfolge im Jahr 2015) und eine gewisse Anerkennung für den doch recht hohen Trainingsaufwand um in diesem Sport mit der Spitze mithalten zu können.
Wir hoffen natürlich auch im Jahr 2017 an diesen Erfolgen anknüpfen zu können.
 
Natürlich sind in 2016 wieder tolle Touren geplant: Im Frühjahr bin ich wieder eine Woche bei meinem lieben Freund Itze in Kärnten,  dann mit dem RML Clubausflug nach  Kössen, wo wir auch im Sommer noch einmal hinwollen. Aber es gibt noch neue Ideen die sicher noch einen Platz im Terminplan finden werden.

Ich wünsche allen meinen Freunden, Vereinskollegen und Leser der Internetseite ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes 2017.

Sonntag, 18. Dezember 2016

Sportschießen Saison 2017 "Kreismeisterschaften"

Erfolgreiche Kreismeisterschaften der neuen Saison 2017 sind vorbei. 
 
In dieser Saison gibt es, schon ab der Kreismeisterschaft, eine Neuerung. In den Disziplinen Luftgewehr, KK 50m und Zimmerstutzen wurde die Zehntelwertung eingeführt. Das heißt, z.B. eine angekratzte 10 ist nun eine 10,0. Läge der Schuss allerdings genau in der Mitte ist es eine 10,9. Somit ergibt sich für uns die neue Herausforderung, noch präziser und besser zu schießen. Die Meisterschaften sind natürlich noch spannender, weil z.B auch 0,1 Ringe Vorsprung über Sieg und Niederlage entscheiden können.
Wir sind aber recht gut zurechtgekommen und haben mit guten Resultaten und Platzierungen, fast ausnahmslos auf dem "Treppchen" gestanden.
Erwähnenswert war ein sehr gutes Ergebnis der Petra bei KK 50m und bei mir die persönliche Bestleistung von 298 (von 300 möglichen) Ringen mit der Armbrust.
Nun freuen wir uns auf die bevorstehenden Aufgaben, der nächsten Meisterschaftsebene "Bezirksmeisterschaften".
 
Luftgewehr Landesliga Gruppe 1
Inzwischen steht des weiteren fest, das wir in der Liga (als Aufsteiger) mit dem Luftgewehr, auf einen unfassbar guten 2 Platz stehen. Was für uns die Relegation zur nächst höheren Liga (Landesoberliga) bedeutet. Nach dieser phantastischen Saison warten wir nun auf die Terminierung des Aufstiegswettkampfes, der ca. im März 2017 angesetzt wird.
 
 
Hier die Platzierungen der Kreismeisterschaft im Einzelnen:

Petra für die Sportschützen Köln Stammheim (Kreis 071, Köln rechtsrheinisch)

Luftgewehr Auflage:              5.   Einzel         2. Platz Mannschaft
KK 50m Auflage:            n.z.Q.   Einzel         2. Platz Mannschaft 
KK 100m Auflage:                 2.   Einzel         1. Platz Mannschaft
Zimmerstutzen Auflage:        2.   Einzel         1. Platz Mannschaft 
Armbrust 10m Auflage:         1.   Einzel         1. Platz Mannschaft
           

Dimitri für die Sportschützen Köln Stammheim(Kreis 071, Köln rechtsrheinisch)

Luftgewehr Auflage:              2.    Einzel        1. Platz Mannschaft
Zimmerstutzen Auflage:        1.    Einzel        1. Platz Mannschaft 
Armbrust 10m Auflage:         2.    Einzel        1. Platz Mannschaft
           

und für SSV Tüschenbroich (Kreis 065, Heinsberg)
KK 50m Auflage:                   3. Einzel           1. Platz Mannschaft
KK 100m Auflage:                 1. Einzel           1. Platz Mannschaft
KK Olympisch Match:            2. Einzel           1. Platz Mannschaft