Montag, 17. September 2018

Deutsche Meisterschaft im Streckenfliegen 2018




Mein Lieblingfoto 2018 "Am Grubigstein"


Seit dem 15.9.2018 ( Saison v. 16.9.2017 - 15.9.2018 ) ist der DHV-XC 2017 beendet.


Die 2018 Saison startete ich erst im April am Brauneck. Ein schönes Frühjahrs Wochenende mit zwei Flügen zum Saisonbeginn 
Dann ging es im Mai, wie schon 2017 auf die griechischen Insel Lefkada. Leider das war 2018 nicht fliegerfreundlich und nur wenige Flüge möglich möglich.
Im Juni fuhren wir dann mir den RML auf Clubfahrt zum Grubigstein. Bilanz: Tolles Fluggebiet mit Startplätzen auf rund 2000 m, fast jeden Tag mit reichlich Airtime und Streckenkilometer geflogen und viel Spaß mit tollen Leuten machten diese Woche zu einer gelungen Tour.
Im August hatten wir dann unsere Alpentour mit den Stationen Lijak (Slowenien), Mt. Bernadia (Italien) und Unterberghorn in Kössen/Tirol. Drei Wochen mit einigen guten Flugtagen und kleinen Streckenflügen war auch da die Ausbeute.
Abermals haben gegenüber 2017 mehr Piloten teilgenommen und die Leistungen sind abermals gestiegen. Gegenüber 2017 war meine Punktzahl in der Nat. Wertung (Standardklasse) höher und in der Int. Wertung etwas niedriger als 2017. Ich hatte sehr schöne, und auch einige lange Flüge ( 13,30 Flugstunden mit insgesamt 155,7 km Flugstrecke), was eine Punktzahl von 244,71 ergab und mich im großen und ganzen recht zufrieden macht. 



Hier die Ergebnisse:

Deutsche Gleitschirmwertung PG Standard ( national ): 61,48 Punkte, Platz 1465 von 2360 Piloten

Top 6 Weltweit ( international ): 119,41 Punkte, Platz 2628 von 4481 Piloten


Statistik: Anzahl Flüge 24, Platz 1597 von 4481 Piloten

Sonntag, 9. September 2018

Alpentour Sommer 2018

Nun ist unsere dreiwöchige Reise schon wieder vorbei. Es war sehr schön, obwohl das Wetter nicht immer mitgespielt hat. Wir hatten Tagestemperaturen zwischen 37 Grad und rund 5 Grad, viel Sonne und sogar den ersten Schnee, des kommenden Winters gesehen.
Viele Freunde und Bekannte getroffen, natürlich geflogen, gewandert und die Zeit genossen. Aber das wichtigste ist das wir heil und gesund zurück gekommen sind.
 
Nun bereiten wir uns auf die kommenden Aufgaben im Schießsport vor. Turniere, Ligawettkämpfe, Gebietsmeisterschaft und für mich als Saisonabschluss die Deutsche Meisterschaft mit dem Luftgewehr.



Donnerstag, 6. September 2018

Alpentour 21. Tag

Auch heute haben wir hier in Kössen schönes Sommerwetter. Allerdings ist ab Nachmittag mit einem Kaltfrontaufzug zu rechnen. Am Mittag startete ich, mal wieder zum ersten Genussflug um dann beim zweiten mal den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Was heute aber nicht gelang und ich meinen Startzeitpunkt zu früh wählte. So um 15:00 Uhr quellten schon die ersten Cumulus Wolken, und zu lange wollte ich nicht warten. Ich hatte mir auch vorgenommen meinen "Streckenflug" zum Hotel Waidachhof zu erfliegen. Nach dem Start nicht all zu lange die Thermik suchen, sondern in direkter (mit Gegenwind) Linie zum Hotel zu Fliegen. Alles geklappt und meinen Schnaps vom Opa Kaserer verdient.
Morgen ist hier im schönen Kaiserwinkl wieder mit schlechten Wetter zu rechnen.

Mittwoch, 5. September 2018

Alpentour 19. - 20. Tag

Gestern war das Wetter wieder mies. An Fliegen war bedingt durch Wolken und Regen nicht zu denken. Wir genossen den Tag entspannt.
Am Abend gab es aber noch ein Highlight. Nach unserem 13. Aufenthalt in Kössen im  Waidachhof, wurden wir vom Tourismusverband geehrt. Die Bronzeehrung für 5 Jahre hatten wir verpasst, aber somit war die Silberehrung für 10 Jahre fällig (Anm. für 15 Jahre gibt es die Ehrung in Gold).
Unsere Gastgeber führten die sehr schöne Ehrung durch. Zusätzlich zur Silbernadel und Urkunde gab es einen schönen Blumenstrauß, eine Flasche Zirbenschnaps und einen Trinkkrug.
 
Heute kam der Sommer zurück. Endlich wieder strahlender Sonnenschein und warme Temperaturen.
Natürlich war auch Flugwetter. Am Mittag zuerst einmal einen Genussflug, um danach die erwartete Thermik zu nutzen. Diese liess lange auf sich warten, erst ab 15:00 Uhr ging es nach oben. Dafür wurde es dann auch richtig gut, überall zog es, sogar über der Talmitte.
Ich war fast zwei Stunden unterwegs und mir gelang immer wieder ,die Thermik gut zu nutzen und noch 20 XC Punkte (freie Strecke) zu erfliegen.
Somit ergab sich heute eine Airtime von über 2 Stunden, endlich mal wieder ein guter Flugtag.
 

 

Montag, 3. September 2018

Alpentour 18. Tag

Es fliegt wieder! Noch Immer hängt das Höhentief über Tirol, daher tiefbasige Bewölkung und von Sommerwetter keine Spur. Morgens war der Startplatz am Unterberghorn noch in Wolken verhüllt, doch zum Nachmittag wurde es besser und der man hatte wieder Sicht.
Mir gelang ein schöner verlängerter Abgleiter von einer viertel Stunde. Besser als gar nichts!
Mal schauen was die nächsten Tage bringen, Mittwoch und Donnerstag soll es ganz gut werden.
Petra hatte sich ein riesiges Walkingprogramm vorgenommen, und natürlich auch vollbracht.
 

Sonntag, 2. September 2018

Alpentour 14. - 17. Tag

Die letzten Tage lag ein stationäres Tiefdruckgebiet über Tirol. Flugtechnisch war bedingt durch tiefbasige Wolken und Regen gar nichts möglich.
 
Wir verbrachten die Zeit natürlich mit vielen anderen Dingen. Wir erledigten die geplanten Einkäufe u.a. bei IKO Corratec, führten kleine Wanderungen durch, haben Freunde besucht, schauten beim Walchsee Triathlon zu, gönnten uns nette Wellness Auszeiten im Schwimmbad und Sauna des Waidachhofes und haben uns einfach entspannt gut gehen lassen.
Morgen soll das Wetter zögerlich besser. Vielleicht gibt es dann auch wieder Flugmöglichkeiten.