Freitag, 28. Juni 2019

Lermoos 8. Tag

Es ist weiter brütend heiß hier in der Zugspitzregion. Dazu starker Westwind an den Startplätzen am Grubigstein. Ich habe mich entschlossen, nicht zu starten. Einige Schirme sind gestartet, aber die Piloten "mit Verstand" nicht.
Wir haben lieber das schöne Wetter genossen und die Woche langsam ausklingen lassen. Es war wieder ein wunderbarer Vereinsausflug. Gute Flüge, wenn auch diesmal sehr anspruchsvoll, eine super Truppe, irre viel Spaß und natürlich das schöne Hotel Edelweiss.
Eine wirklich gelungene Woche!
 
Relaxen mit Blick auf die Zugspitze
 

Donnerstag, 27. Juni 2019

Lermoos 7. Tag

Die Wetterprognose hat heute gestimmt. Leider!
Es wurde schon für morgens kräftiger Wind angekündigt, der uns dann auch pünktlich um 10:00 Uhr an den Startplätzen am Grubigstein in rund 2000 m Höhe, um die Ohren pfiff. An Fliegen nicht zu denken. Ansonsten natürlich strahlender Sonnenschein und rund 35 Grad.
Somit erreichte ich den X-Alps Turnpoint 5 das erste mal in dieser Woche mit der Gondelbahn.
 
 

Mittwoch, 26. Juni 2019

Lermoos 6.Tag

Auch heute ging es richtig gut zum Fliegen. Aber es herrschten immer noch richtig anspruchsvolle Bedingungen. Die Thermik setzte so um 11:30 ein, um dann in kürzester Zeit ihre geballte Kraft zu entfalten. Steigwerte von 6 m/s waren teilweise die Regel. Ein kompliziertes Talwindsystem macht das Streckenfliegen schwierig. Ich bin leider nach der Talquerung zum Daniel (so heißt der Berg wirklich)  und weiter zur Zugspitze gescheitert. Trotz allem gab es noch ein 30 Punkte FAI Dreieck, wieder rund 1,5 h Airtime und eine max. Höhe von 2900 m.  Nachmittags war es nicht mehr fliegbar. Das Fliegen ist  durch die Bedingungen und die Temperaturen sehr anstrengend und am Nachmittag freu ich mich dann auch auf ein Alternativ-Programm mit  meiner Petra und den anderen RMLern.
Blick aus unserem Hotelzimmer

Ost SP mit Blick auf Zugspitze und Sonnenspitze

Sonnenspitze und Gruenstein im Hintergrund

Dienstag, 25. Juni 2019

Lermoos 5. - 6. Tag

Brütend heißer Hochsommer hier in der Zugspitzregion. Bestes Flugwetter, allerdings mit heftigen und anspruchsvollen Bedingungen. Starke Thermik und heftige  Talwinde sind da nicht zu vermeiden.
Gestern ging es bei sportlichen Bedingungen zum Fliegen. Basishöhe von mir war über 2800 m, Airtime von fast 1,5 h und ein FAI Dreieck von 32 Punkten war die Ausbeute. Leider hab ich es bei zwei Anläufen nicht geschafft, die Zugspitze zu überhöhen.
Den Nachmittag haben wir dann am Hotelpool (mit der besten Aussicht auf die Zugspitze sowie die Sonnenspitze) verbracht und ich habe dann auf einen zweiten Flug verzichtet.
 
Heute waren die Bedingungen noch anspruchsvoller. Stärkerer Wind und zerrissene Thermik begleiteten meinen Flug. Aber auch heute war ich rund 1,5 h in der Luft und habe eine max. Höhe von über 2600 m erreicht.
Petra war mit auf dem Grubigstein und hat die tollen Videos gedreht.
Anmerkung: Das Kommando "Stopp" galt nicht mir!
Am Nachmittag war es, durch den starken Wind, nicht mehr start-, oder fliegbar.

 
 
 
 
 



Sonntag, 23. Juni 2019

Lermoos (RML - Clubausflug) 1.-4. Tag

Donnerstag sind wir gut hier im schönen Hotel "Edelweiss" in Lermoos angekommen. Auch in diesem Jahr geht der Clubausflug in die Zugspitzregion mit dem Fluggebiet Grubigstein.
Am Freitag Mittag wurde eine heftige Kaltfront angekündigt. Doch morgens nutzten wir das noch schöne Wetter mit einem Ausflug hoch zur Zugspitze. Deutschlands höchster Berg ist immer ein eindrucksvolles Erlebnis. Am Mittag hatten wir noch eine Tour nach Garmisch im Angebot, bis dann der Tag mit Gewitter und Regen endete.
Gestern die gleiche Wetterprognose. Morgens fuhren wir dann zwar auf den Grubigstein, doch die Windverhältnisse waren nicht gut, und somit gab es dann die Gondelfahrt nach unten.
Heute hingen leider tiefbasige Wolkenreste der gestrigen Front über dem Grubigstein. Petra und ich entschlossen uns zu einer schönen, fast zweistündigen Bootsfahrt über den Heiterwanger- und Plansee. Sehr nett, mit fast fjordähnlichen Eindrücken.
Nach der Rückkehr kurz nach 15:00 Uhr sah es am Grubigstein fliegbar aus. Schnell die Ausrüstung geholt, hochgefahren, und Dank meiner lieben Petra, im kürzester Zeit gestartet.
Es war noch ein toller thermischer Flug, mit Talquerung und mehr als 35 min Airtime. Wer hätte das gedacht.
Die nächsten Tage versprechen bestes Sommerwetter und natürlich viel Spaß mit den anderen Clubausflügler.









 

Sonntag, 2. Juni 2019

Bremmer Calmont

Flugwetter! Unsere Fahrt ging an die Mosel zum Bremmer Calmont (steilster Weinberg Europas). Am Nachmittag war ordentlich Wind angesagt, daher war es wichtig recht früh da zu sein und natürlich zu starten. Kurz nach 12:00 bin ich schon in die recht kräftige Thermik gestartet. Sportliche Bedingungen durch den auffrischenden Wind trübten aber nicht den Flugspaß. Nach etwas mehr als einer Stunde Airtime bin ich dann vorsorglich in Richtung Landeplatz geflogen. Man konnte sogar an der Eisenbahnbrücke soaren, auch ein besonderes Erlebnis. Ein schöner Tag: wunderbares Wetter, gut geflogen, Fliegerfreunde getroffen (und zusammen geflogen), was will man mehr.