Freitag, 30. August 2019

Kössen 15. Tag

Wir haben heute leider unseren letzten Tag hier im schönen Kössen. Das Wetter zeigt sich zum Abschied dann noch von seiner guten Seite.
Natürlich war dann die Planung noch zweimal am Unterberghorn zu starten.
Am Mittag war es sogar schon  recht thermisch, und so konnte man auf der imposanten Ostflanke des Berges aufdrehen. Fast eine dreiviertel Stunde Fliegen bis an die tiefhängende Wolkenbasis.
Am Nachmittag türmten sich die Cumuluswolken schon bedrohlich in die Höhe. Ich bin dann bei zweiten Flug mehr oder weniger zum Landeplatz geflogen, um kein Risiko einzugehen.
Das wichtigste ist, wieder gesund nach Hause zu kommen. In den zwei Wochen habe ich allerdings einige Male feststellen müssen, dass die Schmerzgrenze bei einigen Piloten sehr gering ist, und immer noch bei grenzwertigem Wetter und Sichtbedingungen geflogen wird. Jeder wie er mag!
 
Wir hatten zwei schöne Wochen mit Fliegen, Wandern, supernetten Abenden im Hotel und eine tolle Zeit mit Andre und Irene. Wir haben die zwei Wochen hier in Kössen wie jedes Jahr sehr genossen.

Donnerstag, 29. August 2019

Kössen 14. Tag

Heute war ein Frontaufzug im gesamten Alpenraum angekündigt. Sonne, Wolken und Regenschauer im Wechsel.
Der richtige Tag, um die Grießbachklamm in Erpfendorf zu besuchen. Das Wetter hat hervorragend gehalten und wir konnten die Klamm trockenen Fußes erwandern. Die Natur war einfach beeindruckend. Wir haben diese Wanderung sehr genossen und diesen wundervollen Tag in dem schönen Wellnessbereich des Hotels abgerundet.














Mittwoch, 28. August 2019

Kössen 13. Tag

Wie angekündigt zeigte sich, bedingt durch eine Stratusbewölkung, die Sonne nur spärlich. Am Vormittag gab es dann den obligatorischen Genussflug. Nach entspannter Mittagspause an der Fliegerbar, entschloss ich mich, noch einmal mein Glück zu versuchen.
Ab 15:00 Uhr zeigte sich die Sonne dann doch noch etwas kräftiger und es gab die fast nicht erwartete Thermik. Somit konnte ich mich mehr als eine Stunde in der Luft halten und einen schönen Spätnachmittagsflug genießen.
Anm.: Ich hatte kein Auto am Landeplatz stehen, aber keine Lust, mit dem Bus zum Hotel zu fahren. Was gab es Schöneres, als direkt zum Hotel zu fliegen.

Landung am Mittag an der Fliegerbar

Dienstag, 27. August 2019

Kössen 12. Tag

Endlich einmal durchgehendes Sommerwetter hier im schönen Kaiserwinkl.
Am Mittag startete ich zu einem "Warm Up" Flug, um dann in Ruhe auf die angekündigte Thermik zu warten, die dann auch wunderbar am Nachmittag einsetzte. Ein schöner Flug von 1h 10 min und einer SP Überhöhung von 350 m waren die Ausbeute. Natürlich gab es wieder eine Landung am Hotel.

Montag, 26. August 2019

Kössen 11. Tag

Heute sind unsere Schweizer Freunde leider wir zurück nach Winterthur gefahren. Doch vorher gelang uns natürlich noch ein schöner Abschlussflug am Vormittag. Und so endeten wunderbare 4 Tage mit den beiden. Immerhin hatten wir drei gemeinsame Flugtage.
Am Nachmittag hat sich das Wetter, trotz angekündigter Gewitter, gehalten. Mir gelang dann noch ein halbstündiger Flug mit Landung am Hotel. Allerdings war es am Berg, in der labilen Luft, recht ruppig und nicht angenehm. Mir kam dann der Gedanke noch zu unserem Hotel zu fliegen. Meine Abflughöhe in Richtung Waidachhof war nur 1100 m, und doch hat es mich wunderbar bis zum Hotel getragen. Der vom Hotel spendierte Landeschnaps hat nach dieser Leistung, dann noch besser geschmeckt.
Danach noch etwas mit der Petra im Pool und im Garten relaxt, bevor es aktuell schon wieder kräftig donnert.
 

Sonntag, 25. August 2019

Kössen 9. + 10. Tag

Unsere Freund Irene und Andre besuchen uns hier für 4 Tage im schönen Kaiserwinkl, und wir haben viel Spaß zusammen. Fliegerisch geht auch wieder was. Leider machen die Flachdrucklage, das Höhentief und labile Bedingungen die Sache nicht einfach. Das heißt, bis Mittag ist es komplett stabil, um dann am Nachmittag in Gewitter überzugehen. Aber wir waren am Samstag zweimal in der Luft und heute gelang uns auch ein schöner Flug. Danach waren wir dann gemeinsam in der Schlucht am Klobenstein. Ein schöner Tag geht jetzt wiederum  in kräftige Gewitter über. Jetzt freuen wir uns auf unseren letzten gemeinsamen gemütlichen Abend mit den beiden.
 



 
 

Freitag, 23. August 2019

Kössen 6. - 8. Tag

Fliegerische Nullnummer hier in Kössen. Am Mittwoch war weiterhin die Schlechtwetterlage präsent.
Die Flachdrucklage der letzten zwei Tage brachte mich auch nicht weiter, Die Feuchtigkeit kondensierte, den ganzen Tag, genau in Startplatzhöhe, und machte den Flugspaß zunichte. Die Gefahr des Blindflugs direkt nach dem Start ist viel zu groß.
Heute sind unsere lieben Freunde aus der Schweiz angereist, und wir hoffen natürlich auf eine Besserung.

Dienstag, 20. August 2019

Kössen 4. + 5. Tag

Die letzten zwei Tage herrscht hier im Kaiserwinkl regnerisches und unbeständiges Wetter. An Fliegen war nicht zu denken. Aber wir genießen die Tage mit alternativem Programm. Wanderungen, einige Erledigungen und ein wenig Wellness hier im Hotel.
Heute waren wir im sagenumwobenen Klobenstein. Schöne Wanderwege mit Hängebrücken und natürlich der Klobenstein (der gespaltene Stein) mit seiner Wallfahrtskirche laden uns auch bei unbeständigem Wetter zu mystischen Einblicken an diesen Ort ein.
 






 

Sonntag, 18. August 2019

Kössen 3. Tag

Wir haben Hochsommer hier in Kössen. Strahlender Sonnenschein bei rund 30 Grad, allerdings mit angekündigtem starken Föhn. An Fliegen war am Morgen erst einmal nicht zu denken. Wir sind dann erst einmal ganz entspannt eine schöne Runde gewandert.
Dann um die Mittagszeit stabilisierte sich das Unterberghorn und die ersten Schirme waren in  der Luft zu sehen.
Ich entschloss mich natürlich, auf den Berg zu fahren. Leider bin ich noch zu früh gestartet (14:45 Uhr), weil sich danach der Bayrische Wind doch noch entschloss, sich zu  zeigen.  Ich habe nicht ganz das perfekte Startfenster erwischt, aber immerhin war ich noch 20 min in der Luft. Trotzdem war es ein sehr netter thermischer Flug.
Den Rest des Nachmittags genossen wir im Pool und im schön angelegten Garten des Hotels.

Samstag, 17. August 2019

Kössen 1. + 2. Tag

Gestern sind wir gut in Kössen angekommen. Ein wenig verspätet durch eine Vollsperrung der Autobahn, aber Hauptsache sicher und gesund.
Natürlich wohnen wir, wie immer, im schönen Hotel Waidachhof.
Heute war dann schon ein netter Flugtag bei doch zähen Bedingungen. Zuerst ein wenig Einfliegen mit einem schönen ruhigen Gleitflug, um dann am Nachmittag, bei bedecktem Himmel, hatte ich doch einen guten Flug hinauf bis zum Gipfelkreuz, mit ca. 45 min Airtime.
Alles in allem ein netter Tag. Zwei Flüge und rund eine Stunde in der Luft. Man kann zufrieden sein.
Die nächsten Tage wird es wettertechnisch schwierig, aber einfach mal abwarten.
Ansonsten haben Petra und ich natürlich einige Alternativen im Angebot.
 



Die frisch renovierte Antonov am Landeplatz