Freitag, 24. April 2020

Moutainbiken und Fliegen

Der Coronavirus lässt uns nicht los. Weitere Beschränkungen und Regelungen haben unser Leben fest im Griff.
Im Moment habe ich jede zweite Woche Arbeitsfrei (zum Schutz der Arbeitnehmer) und nutze die freie Zeit und das schöne Wetter natürlich mit Outdoorsportarten.
Das Radfahren habe ich in den letzten Jahren etwas vernachlässigt, nun bin ich fast jeden Tag mit dem MTB im Wald unterwegs. In wenigen Minuten bin ich von daheim direkt in der Natur, und finde täglich neue Trails und Strecken.

Seit dem 20.04.20 ist in Rheinlandpfalz sogar das Gleitschirmfliegen wieder erlaubt, natürlich unter strengen Regel (Abstandsregeln einhalten, Parken am Startplatz verboten usw.).
Nach drei Tagen starken unfliegbaren Ostwind, hat der Wind gestern deutlich nachgelassen. Natürlich nutzte ich den Tag mit einem Ausflug nach Zeltingen-Rachtig. Das schöne Ostwind - Fluggebiet oberhalb der Mosel ist die richtige Wahl. Natürlich bin ich zuerst mit dem Auto hoch auf die Ebene gefahren, doch da war das Parken verboten. Die Bedingungen waren zu diesem Zeitpunkt allerdings sehr gut.
Ich musste hinunterfahren und mit Walk & Fly die 220 Höhenmeter wieder zu Fuss hoch. Leider ist der Wind und die Thermik, zu diesem Zeitpunkt, recht eingeschlafen. Nach meinem Start, konnte ich etwas hin und her Fliegen, aber eine große Ausbeute war es nicht. Aber immerhin in der Luft und Spaß gehabt.


SP Zeltingen-Rachtig


Gipfelkreuz Glessener Höhe



 

Keine Kommentare: